Angebote zu "Paris" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

LC4 Noir Chaiselongue Black Edition Liege, Aufl...
4.164,00 € *
ggf. zzgl. Versand

LC4 Noir Chaiselongue Black Edition Liege – der Designklassiker aus dem Hause Cassina Die LC4 Noir Chaiselongue Liege in der Black Edition entstand im Jahr 1928 und war ein gemeinsames Werk der Designgrössen Charlotte Perriand, Le Corbusier und Pierre Jeanneret, mit dem Ziel, den Menschen in den Mittelpunkt des Entwurfs zu stellen. Bekanntheit erlangte die LC4 Noir Chaiselongue Black Edition Liege jedoch erst mit der Reproduktion des Designklassikers durch den Mailänder Möbelhersteller Cassina im Jahr 1965. Liegekomfort auf höchstem Niveau Mit der ergonomisch geformten Liegefläche der LC4 Noir Chaiselongue Black Edition Liege ist Entspannung pur garantiert. Die Designer Liege besteht aus einem soliden Rahmen aus Stahl, der stufenlos verstellbar ist. Ein Untergestell aus schwarz lackiertem Stahl bildet die Basis der LC4 Noir Chaiselongue. Die Liegefläche ist wahlweise mit einer Auflage aus schwarzem Fell oder schwarzem Leder erhältlich. Im Lieferumfang enthalten ist zudem eine Nackenrolle aus Leder. Ein Entwurf von Charlotte Perriand, Le Corbusier und Pierre Jeanneret Der Architekt und Möbeldesigner Le Corbusier gründete im Jahr 1922 gemeinsam mit seinem Cousin Pierre Jeanneret ein Atelier in Paris. Im Jahr 1927 schloss sich ihnen die junge Architektin Charlotte Perriand an, die sich bereits einen Namen in der Designszene gemacht hatte. Gemeinsam entwarfen sie ein Jahr später die LC4 Noir Chaiselongue Black Edition Liege.

Anbieter: Bruno Wickart CH
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
LC4 Noir Chaiselongue Black Edition Liege, Aufl...
4.356,00 € *
ggf. zzgl. Versand

LC4 Noir Chaiselongue Black Edition Liege – der Designklassiker aus dem Hause Cassina Die LC4 Noir Chaiselongue Liege in der Black Edition entstand im Jahr 1928 und war ein gemeinsames Werk der Designgrössen Charlotte Perriand, Le Corbusier und Pierre Jeanneret, mit dem Ziel, den Menschen in den Mittelpunkt des Entwurfs zu stellen. Bekanntheit erlangte die LC4 Noir Chaiselongue Black Edition Liege jedoch erst mit der Reproduktion des Designklassikers durch den Mailänder Möbelhersteller Cassina im Jahr 1965. Liegekomfort auf höchstem Niveau Mit der ergonomisch geformten Liegefläche der LC4 Noir Chaiselongue Black Edition Liege ist Entspannung pur garantiert. Die Designer Liege besteht aus einem soliden Rahmen aus Stahl, der stufenlos verstellbar ist. Ein Untergestell aus schwarz lackiertem Stahl bildet die Basis der LC4 Noir Chaiselongue. Die Liegefläche ist wahlweise mit einer Auflage aus schwarzem Fell oder schwarzem Leder erhältlich. Im Lieferumfang enthalten ist zudem eine Nackenrolle aus Leder. Ein Entwurf von Charlotte Perriand, Le Corbusier und Pierre Jeanneret Der Architekt und Möbeldesigner Le Corbusier gründete im Jahr 1922 gemeinsam mit seinem Cousin Pierre Jeanneret ein Atelier in Paris. Im Jahr 1927 schloss sich ihnen die junge Architektin Charlotte Perriand an, die sich bereits einen Namen in der Designszene gemacht hatte. Gemeinsam entwarfen sie ein Jahr später die LC4 Noir Chaiselongue Black Edition Liege.

Anbieter: Bruno Wickart CH
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Kube Bettsessel in Sessel, Sonnenliege oder Cou...
1.610,00 € *
ggf. zzgl. Versand

EGO Paris Bettsessel Metall Weiß,Silber. Masse: genaue Maße: am Ende des Beschreibungstextes angegeben.Elegant und überraschend, komfortabel und kompakt, smart und flexibel - "Kube" passt sich immer Ihren Bedürfnissen an und begleitet Sie den ganzen Tag... Das von der Designerin und Raumausstatterin Emmanuelle Legavre entworfene Sitzmöbel verwandelt sich im Handumdrehen in einen Sitzhocker, einen Sessel, eine Chaiselongue, eine Sonnenliege oder ein Gästebett mit Beistelltisch. Dieses Multifunktionsmöbel eignet sich zum Hinsetzen oder Hinlegen ebenso wie zum Einkuscheln in ein gemütliches kleines Nest - und nimmt so gut wie keinen Platz weg! "Kube" besteht aus drei mit Reißverschlüssen miteinander verbundenen Kissen. Die miteinander verbundenen Kissen können Sie zusammen- und auseinanderklappen; oder Sie trennen sie und verwenden Sie separat, z.B. als Sitzkissen auf dem Boden. Das Metallgestell ist ebenfalls abnehmbar: mit den Kissen verbunden dient es als Rückenlehne/Armlehnen, separat kann es als Couchtisch eingesetzt werden. "Kube" ist eine verspielte und elegante, vor allem aber raffinierte Lösung für eine absolut variable Outdoor-Möblierung. Die weichen Kissen sind mit hochdichtem Schaumstoff gefüllt (37 kg/m3) und sorgen für unvergleichlichen Komfort. Die Kissen sind mit einem hochwertigen Vinyl-Gewebe bezogen, das leicht mit Wasser und Seife gereinigt werden kann. Das Vinyl hat eine seidige Oberfläche und bleibt auch in der prallen Sonne angenehm kühl. Das Gestell aus lackiertem Aluminium ist mit einem Kantenschutz aus Corian versehen. Die in das Gestell gefrästen Blumenmotive verleihen dem Objekt einen Hauch von Frische. Eine Schutzhülle ist separat erhältlich. "Kube" ist auf Anfrage in zahlreichen verschiedenen Farben erhältlich (21 Gestell-Farben und 14 Kissen-Farben): sprechen Sie uns an! Maße: - als Sitzhocker: B 69 cm x T 66 cm x H 46 cm- als Sessel: B 69 cm x T 106 cm x H 88 cm - als Chaiselongue: B 69 cm x T 175 cm x H 70 cm - als Gästebett + separater Couchtisch: Bett B 69 cm x T 196 cm x H 47 cm / Couchtisch L 69 cm x B 66 cm x H 46 cm für innen und außen (längeren Einfluss extremer Wetterbedingungen vermeiden) - die zusammenklappbaren Kissen und das Metallgestell können auseinandergenommen werden: das Metallgestell wird dann zum Couchtisch, die Kissen lassen sich auseinanderklappen und als Sitzhocker, Sessel, Sonnenliege/Chaiselongue oder Gästebett einsetzen - die drei Kissen sind durch Reißverschlüsse miteinander verbunden - Kissen: pflegeleicht, angenehme, auch in praller Sonne kühle Oberfläche. Lieferung gratis.

Anbieter: Made In Design
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
LC1 Sessel Sessel Cassina
2.140,80 € *
ggf. zzgl. Versand

LC1 Sessel Ein Bauhaus-Klassiker von Le Corbusier - aus der Kollektion „Cassina I Maestri“ Kleiner Sessel mit verchromtem Stahlgestell oder matt schwarz lackiert.
 Diese Version des Sessels LC1 wurde auf der ersten Ausstellung des Verbandes der modernen Künstler in Paris zum ersten Mal ausgestellt.
 Struktur aus verchromtem Stahl. Vorne etwas breitere und sich nach hinten verjüngende Armlehnen. Eine der vielen Versionen die von den Autoren mit gepolstertem Sitz und Rückenlehne entworfen wurden um dem Bedürfnis nach mehr Komfort nachzukommen. Struktur aus glänzend verchromtem Stahl. Polsterung von Sitz und Rückenlehne aus Polyurethan. Vorne etwas breitere und sich nach hinten verjüngende Armlehnen. Dieses Modell ist ebenfalls als Outdoor-Version erhältlich. Dieser leichte und kompakte Sessel ist das Gegenstück zum massiveren Fauteuil Grand Confort und harmoniert perfekt mit dem Tisch aus Stahlrohr und der Chaiselongue. Dieser Sessel ist in drei Ausführungen erhältlich die alle für unterschiedliche Gelegenheiten designt wurden: das Modell das im Salon d’Automne 1929 ausgestellt wurde der Entwurf für die Villa Church 1928 und die für die Ausstellung der Union des Artistes Modernes 1930 kreierte Version. Mehr Informationen können Sie der Produktübersicht entnehmen klicken Sie dazu bitte hier oder sprechen Sie uns persönlich an. Wir beraten Sie gerne!

Anbieter: designwebstore
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Charlotte Perriand - Ihr Leben als moderne und ...
44,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Jahrhundertdesignerin1927 betritt die 24-jährige Charlotte Perriand (1903-1999) mit einer Mappe von Zeichnungen das Atelier des Architekten Le Corbusier in Paris, um sich als Architektin vorzustellen."Wir sticken hier keine Kissen" versucht sie der Meister persönlich abzuwimmeln. Nach dem Herbstsalon im Grand Palais in Paris revidiert er sein Urteil und stellt die junge Frau ein, die unter anderem die legendäre Chaiselongue (B306) entwerfen wird. Charlotte Perriand wird 10 Jahre im Büro von Le Corbusier bleiben, um dann politisch und künstlerisch ihren eigenen Weg zu suchen und erfolgreich zu gehen. "Wir arbeiteten immer mit Idealen" wird sie später auf die Frage nach ihrem Konzept antworten, und das ist gleichzeitig auch ihr Lebenscredo. Perriand hatte sich zum Ziel gesetzt, kreative und zugleich funktionale Wohnräume zu schaffen, im festen Glauben daran, dass schönes Design eine bessere Gesellschaft zu schaffen vermag."Ich sagte mir nie, dass ich eine Frau unter Männern war. Ich lebte in einer Symbiose mit ihnen, und zufällig waren sie Männer." Charlotte Perriand

Anbieter: buecher
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Charlotte Perriand - Ihr Leben als moderne und ...
45,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Jahrhundertdesignerin1927 betritt die 24-jährige Charlotte Perriand (1903-1999) mit einer Mappe von Zeichnungen das Atelier des Architekten Le Corbusier in Paris, um sich als Architektin vorzustellen."Wir sticken hier keine Kissen" versucht sie der Meister persönlich abzuwimmeln. Nach dem Herbstsalon im Grand Palais in Paris revidiert er sein Urteil und stellt die junge Frau ein, die unter anderem die legendäre Chaiselongue (B306) entwerfen wird. Charlotte Perriand wird 10 Jahre im Büro von Le Corbusier bleiben, um dann politisch und künstlerisch ihren eigenen Weg zu suchen und erfolgreich zu gehen. "Wir arbeiteten immer mit Idealen" wird sie später auf die Frage nach ihrem Konzept antworten, und das ist gleichzeitig auch ihr Lebenscredo. Perriand hatte sich zum Ziel gesetzt, kreative und zugleich funktionale Wohnräume zu schaffen, im festen Glauben daran, dass schönes Design eine bessere Gesellschaft zu schaffen vermag."Ich sagte mir nie, dass ich eine Frau unter Männern war. Ich lebte in einer Symbiose mit ihnen, und zufällig waren sie Männer." Charlotte Perriand

Anbieter: buecher
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Charlotte Perriand - Ihr Leben als moderne und ...
44,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Jahrhundertdesignerin1927 betritt die 24-jährige Charlotte Perriand (1903-1999) mit einer Mappe von Zeichnungen das Atelier des Architekten Le Corbusier in Paris, um sich als Architektin vorzustellen."Wir sticken hier keine Kissen" versucht sie der Meister persönlich abzuwimmeln. Nach dem Herbstsalon im Grand Palais in Paris revidiert er sein Urteil und stellt die junge Frau ein, die unter anderem die legendäre Chaiselongue (B306) entwerfen wird. Charlotte Perriand wird 10 Jahre im Büro von Le Corbusier bleiben, um dann politisch und künstlerisch ihren eigenen Weg zu suchen und erfolgreich zu gehen. "Wir arbeiteten immer mit Idealen" wird sie später auf die Frage nach ihrem Konzept antworten, und das ist gleichzeitig auch ihr Lebenscredo. Perriand hatte sich zum Ziel gesetzt, kreative und zugleich funktionale Wohnräume zu schaffen, im festen Glauben daran, dass schönes Design eine bessere Gesellschaft zu schaffen vermag."Ich sagte mir nie, dass ich eine Frau unter Männern war. Ich lebte in einer Symbiose mit ihnen, und zufällig waren sie Männer." Charlotte Perriand

Anbieter: Dodax
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot